Glaubensbekenntnis eines Buddhisten

Alle meine Handlungen, alle meine Gedanken

sollen rechtschaffen und ehrlich sein.

Alle Menschen und alle Lebewesen will ich

mit teilnehmenden Verständnis,

Mitgefühl und liebender Güte Behandeln.

Ich will dem Ärger widerstehen.

Ich will von der Habgier ablassen.

Ich will inneren Frieden und Gelassenheit

pflegen.

Ich will meditieren, ich will mir aller meiner

Handlungen, aller meiner Gedanken

bewußt sein.

Ich will jedes egoistische Begehren

und alle Vorstellungen Von

einem “Selbst” von mir weisen, ebenso

jede Idee von Fortdauer und

Beständigkeit.

Ich will die Vergangenheit nicht

bereuen und mir um die Zukunft keine

Sorgen machen. Ich will Gelassenheit

entwickeln, ich will im Glück nicht

triumphieren, ich will im

Unglück nicht verzweifeln.

Ich will mich nach besten Kräften

bemühen, Erleuchtung zu Erlangen.

Quelle Forum . Siraporn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.